Startseite

Die Kreuzung am Giesinger Berg. Derzeit dominiert der Autoverkehr diesen Ort, und Fußgänger können diese Kreuzung nur unterirdisch queren. Barrierefrei ist das überhaupt nicht möglich. Dies wollen wir, nein, das muss sich ändern! Wir stehen dafür, dass der Autoverkehr unter die Erde gelegt und ein darüberliegender Platz neu entsteht und ausgestaltet wird. Zum Beispiel so:

Unterstütze uns mit deiner Unterschrift!

Unterstütze die Bürgerinitiative mit deiner Unterschrift

Um unserer Initiative im Stadtrat München den nötigen Nachdruck zu verleihen, brauchen wir deine Unterschrift!

Das Video zum Kirchplatz

Mit ihm fing alles an – ein Video, das die Materie „Giesinger Berg“ von allen Seiten beobachtet und zum Schluss kommt: Besser als bisherige Vorschläge wäre es, einen wunderschönen Stadtplatz an dieser Stelle zu bauen. Und möglich obendrein. Das zu erläutern dauert allerdings 11 Minuten – schaut doch mal rein, vielleicht lohnt es sich!

Das Video vom 26.11.2021

Downloaden, Gestalten und Teilen!

Gestalte Deinen Giesinger Kirchplatz!

Kannst Du eine hässliche Kreuzung in einen wunderbaren Stadtplatz verwandeln?
Gestalte die Zukunft des Giesinger Zentrums!

Hier kannst du unser Faltmodell herunterladen. Oder schau doch mal bei den Giesinger Geschäften vorbei, die es für uns auslegen: Giesinger Bräu / Schenke – Altgiesing – Foodhub – Gemüse Ertl – lsot Döner – Antons – 24h Kiosk – Ambar Bistro – Hl. Kreuz Apotheke – Tela Apotheke – Trend Optik München Giesing – STZ Sporttherapiezentrum – Vollcorner Biomarkt – Giesinger Buchhandlung – Giesinger Käsealm – Schreibwaren Müller – Salvator Apotheke – K&P Kebab – Schlüssel Stöger – SB Waschsalon TeLa – Robin Bobin Tela 24 – Alpenhof Osteria

Und so geht’s:

  • Drucke es aus, am besten natürlich mit einem Farbdrucker! Aber wenn es schwarz-weiß ist, macht das auch nichts.
  • Schneide die Häuser aus und falte sie zusammen wie auf der kleinen Skizze zu sehen. Dann klebe sie auf die Unterlage
  • Und jetzt geht’s erst richtig los: Werde kreativ! Wie wär’s mit einem aufgemalten Rasen, einem Häuschen aus Streichhölzern oder noch mehr Bäumen? Oder einem Hintergrund mit Sternenhimmel, den Du um die Szene drapierst?
  • Jetzt mach ein Foto oder ein kurzes Video und stelle es auf Social Media (Twitter, Facebook, TikTok oder YouTube) mit dem Hashtag #meinkirchplatz – oder schicke uns einfach eine E-Mail!
  • Aus Einsendungen bis 15.12.2022 wählen wir Kandidaten für eine Ausstellung auf dem Winter-Tollwood am 22.12. aus!
  • Du bist später dran? Kein Problem, wir sammeln weiter gelungene Entwürfe – und im Frühjahr 2023 werden wir eine weitere Aktion durchführen

Machbarkeit

Die Idee, den Giesinger Berg neu zu ordnen, ist nicht neu: Bereits vor 25 Jahren gab es derartige Vorschäge aus dem Obergiesinger Bezirksausschuss. Um der Forderung Nachdruck zu verleihen, ging die Bürgerinitiative jetzt neue Wege und erstellte ein 3D-Modell, um die Machbarkeit der Idee zu überprüfen.

Basis ist das öffentlich zugängliche Kartenmaterial von OpenStreetMap, das Informationen über alle Gebäude der Umgebung enthält, sowie ein sehr genaues Höhenmodell des Bayerischen Landesamtes für Digitalisierung, Breitband und Vermessung. Diese Daten wurden in das leistungsfähige, frei verfügbare 3D-Programm Blender eingespielt, das auch Architekturbüros einsetzen, um Projekte zu visualisieren.

Marschner: „Das Ergebnis ist genau genug, um zu prüfen, ob die Idee geometrisch gesehen überhaupt umsetzbar ist – ohne dass gleich ein Planungsbüro beauftragt werden muss. Gleichzeitig dient es als Ideenlieferant dafür, wie man den Platz am Ende gestalten könnte.”

Die Studie erbrachte eine Vielzahl von Erkenntnissen, Ideen, und konkreten Vorschlägen.